Wasserschutzpolizei Hamburg besuchte Jugendwehren in Hoopte

Die WS 31 machte in Hoopte fest

gi Hoopte. Das in Harburg stationierte Boot WS 31 der Hamburger Wasserschutzpolizei legte am Sonntagvormittag gegen 10 Uhr am Steg des Fähranlegers in Hoopte an, um den Jugendwehren im Zeltlager der Jugendwehren Winsen und Stelle und den Gastgruppen der Hamburger Jugendfeuerwehren einen Besuch abzustatten.

Meldung vom 07.07.2019
zurück

Seitenanfang